Konsortium

KonsOrtium

Konsortium
v.l.n.r: J. Palkoska (BMD), W. Wallner (Spitzwegerich), H. Orthaber (FLi), M. Kreuzinger (Circular Analytics), P. Bußwald (akaryon), N. Napetschnig, T. Schöberl (BMD), A. Fiedler-Lehmann (Die Gute Agentur), René Kollmann (TU Graz)

akaryon ist spezialisiert auf Innovation, Bildung und Web-Tools, die irgendetwas mit Nachhaltigkeitsbezug rechnen und genau das machen wir auch in diesem Projekt: Wir koordinieren das Projekt und sorgen dafür, dass die Forschungsergebnisse – Skalierungsmöglichkeiten für Nachhaltigkeitsbewertungen – auch operativ in Form eines Tools anwendbar werden.

BMD ist Anbieter hochwertiger Business Anwendungen und zählt mit mehr als 30.000 Kunden zu den führenden Softwarehäusern in Österreich. BMD demonstriert in seiner Rolle als Technologiepartner anhand von Proof-Of-Concept-Prototypen die Integration ökosozialer Bewertungslogiken in ausgewählte Logistikprozesse. BMD fokussiert sich dabei auf die Übernahme der Bewertungen in den Artikelstamm von BMD Commerce und die Darstellung der Daten auf Kassenbelegen, sowie auf die Weiterleitung der Daten an externe Systeme, beispielsweise Webshops.

Die Circular Analytics TK GmbH ist ein 2019 gegründetes Start-up-Unternehmen. Wir befassen uns mit der Bewertung, Entwicklung und Optimierung nachhaltiger Verpackungssysteme. Das KnowHow liegt in der holistischen Bewertung der Nachhaltigkeit von Verpackungen sowie der Lebenszyklusanalyse.

Das Fachbüro Landschaftsökologie interdisziplinär FLi e.U. beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit wirtschaftlichen Rahmeninstrumenten im sozial-ökologischen Gesellschaftsbereich – von der kommunalen bis zur staatlichen Ebene. Harald J. Orthaber ist Initiator des Projekts und maßgeblich für die Bewertungslogik für nachhaltiges Wirtschaften und für die Einbeziehung der Anwender*innen verantwortlich.

Alexandra Fiedler-Lehmann, Die Gute Agentur, erstellt Marketing- und Kommunikationskonzepte für Produkte und Dienstleistungen vorwiegend aus öko-nahen Bereichen. Im Rahmen von ProNaWi verantwortet sie die Zielgruppenanalyse, die Entwicklung von Kund*innenbindungsinstrumenten und  die Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt.

Die Arbeitsgruppe Nachhaltiges Bauen der TU Graz bietet ein breites Spektrum im Bereich Nachhaltigkeitsbewertung, Ökobilanzen (LCA), Lebenszykluskosten- rechnung (LCC) und systemische Nachhaltigkeitsmodellierung einschließlich Digitalisierung (BIM) und multikriterieller Entscheidungsmodelle (MCDM). Innerhalb des Projektes wird die AG für die Definition der Datenstrukturen, die Analyse möglicher Datengrundlagen und des -akquisititionsprozesses sowie für das Zusammenstellen eines ersten Datensets für Lebensmittel bzw. Drogeriewaren, für eine ökologische Bewertung, verantwortlich sein.

Anwendungspartner

Konsortium

Biogast ist der größte österreichische Fachgroßhändler für kontrolliert biologische Lebensmittel für Gastronomie und Bio-Fachhandel (MCDM). Innerhalb des Projektes wird die AG für die Definition der Datenstrukturen, die Analyse möglicher Datengrundlagen und des -akquisititionsprozesses sowie für das Zusammenstellen eines ersten Datensets für Lebensmittel bzw. Drogeriewaren, verantwortlich sein.

Konsortium

Unser Natur- und Feinkostgeschäft Spitzwegerich im Herzen der Einkaufsstadt Leibnitz führt ein vielseitiges Sortiment an Lebensmitteln, Feinkost/Delikatessen, Haushaltswaren und Kosmetik biologischer Herkunft, um den ökologisch bewussten Genussmenschen eine zentrale Einkaufsmöglichkeit zu bieten. Persönliche und fachlich kompetente Beratung in einem Geschäft mit Wohlfühlatmosphäre sind uns wichtig. Wir sind von der Wichtigkeit einer nachhaltigen Wirtschaft überzeugt und gehen mit gutem Beispiel für unsere Kunden voran. Wir wollen mit Spitzwegerich einen kleinen Beitrag zu einer lebenswerten Welt leisten.

Konsortium

Wir sind Produzent, Groß- und Einzelhändler von kontrolliert-biologischen Nahrungs- und Genussmitteln sowie von Naturkosmetik und Getränken. In Grimmenstein, in der Buckligen Welt, befindet sich die Zentrale unseres Familienbetriebs.